Vorstand

Kreisgeschäftsführer

 

Ich bin Kjell Drögemüller, 21 Jahre alt und studiere zurzeit im vierten Semester Jura in Kiel.

Juso bin ich tatsächlich schon 2010 geworden, weil ich fand, dass zu einer Demokratie mehr gehört, als alle paar Jahre wählen zu gehen; im Vorstand bin ich seit 2016. Seitdem habe ich hier viele interessante Veranstaltungen, Seminare, Landeskonferenzen, …
erlebt und freue mich auf ein spannendes und – insbesondere im September – hoffentlich erfolgreiches Jahr!

 

 

 

Vorsitzender

Hallo,

ich bin Lennart Wulf, 22 Jahre alt und seit einem Jahr Kreisvorsitzender der Jusos Rendsburg-Eckernförde. Ich komme aus Osterrönfeld und studiere im vierten Semester Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. Ich bin 2013 zu den Jusos gekommen, weil ich mich mit gesellschaftlichen Ungleichbehandlungen nicht abfinden wollte und der Meinung war, dass sich diese nur in der Politik ändern lassen. Dieses Ziel habe ich weiterhin vor Augen, auch wenn ich mittlerweile weiß, wie lang die Wege zu Erfolgen sind. Ich   freue mich, Vorsitzender eines jungsozialistischen Kreisverbandes zu sein, wo ich mit jungen Menschen Politik machen kann.

 

 

Stellv. Vorsitzender

Moin Moin,

mein Name ist Frithjof Mess, 18 Jahre alt und aus Schacht-Audorf. Dieses Jahr habe ich mein Abitur in Rendsburg gemacht und bereite mich gerade auf mein Studium der Politikwissenschaften vor. Ich bin seit März diesen Jahres Mitglied der Jusos und SPD. Eingetreten in die SPD, bin ich einen Tag nach der Landtagswahl im Saarland. Das bin ich, weil ich nicht mehr tatenlos zusehen wollte, wie die AfD (eine rechtsextreme, in Teilen antisemitische und fremdenfeindliche Partei) in einen Landtag nachdem anderen einzieht. Klar war für mich immer, dass sollte ich mal in eine Partei eintreten, es die SPD sein wird.
Die SPD steht klarer als jede andere Partei gegen Rechtsextremismus, die Diskriminierung von Minderheiten, Frauen und gleich geschlechtlich liebenden Menschen. Die SPD ist eine Partei, die sich für die Belange aller Bürger*Innen einsetzt. Und genau das tun wir im Vorstand der Jusos. Politische Mitgestaltung für eine gerechtere Bundesrepublik, gegen Rechtsextremismus und ein geeintes Europa. Ein Teil davon zu sein macht mich stolz und motiviert mich die gute Arbeit des Vorstandes mitzugestalten.

 

 

Stellv. Vorsitzende

Hallo ich bin Rika, 25 Jahre alt und stamme gebürtig aus NRW, wo ich eine Ausbildung zur Maßschneiderin absolviert habe.

Jetzt wohne ich seit rund 5 Jahren in Rendsburg und arbeite als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Politisch in der SPD aktiv bin ich erst seit Anfang diesen Jahres und bin somit im ganzen Trubel des Landtagswahlkampfes hinein gestolpert und konnte bereits die Jusos und meinen SPD-Ortsverein reichlich zur Wahl unterstützen. Im Vorstand bin ich als stellvertretende Vorsitzende seit Mai diesen Jahres und freue mich sehr, meine Kreativität und Engagement mit einbringen zu können. Meine Zuständigkeit beinhaltet unter anderem die Homepage.
Meine Interessensgebiete in der Politik sind breit gefächert, wobei ich sozialpolitik, die integrative Arbeit sowie Bildung zu meinen grundlegenden Favoriten zählen würde.

 

 

FB_IMG_1467962367779
Stellv. Vorsitzender

 

 

Ich bin Tarek Saad. Am 6.August 1993 wurde ich in Syrien geboren und bin dort aufgewachsen.

Im Jahr 2012 hab ich dort mein Abitur gemacht und mein Studium begonnen, welches ich, wegen der Revolution jedoch nicht beenden konnte. Nun bin ich seit Juni 2014 in Deutschland und bin nun seit einem halben Jahr politisch aktiv und arbeite für die SPD.

 

 

 

 

 

Stellv. Vositzender

Moin Moin,

ich bin Carl Vollmers, 17 Jahre alt und seit September 2016 Mitglied der SPD. Ich komme aus Altenholz Klausdorf und bin dort Schüler am Gymnasium. Neben der Politik verbringe ich meine Freizeit mit Fußballspielen. Ich war schon immer sehr begeistert für die Politik. Am wichtigsten ist mir der Gedanke, mich mit meinem Engagement für meine Mitmenschen einsetzen zu können und die Meinung einer Interessensgruppe vertreten zu dürfen. Nachdem ich nun mehr als zwei Jahre schulintern in verschiedenen Gremien und seit einem Jahr als Schülersprecher tätig bin, möchte ich mein Engagement nun in einer Partei fortsetzen. Ich bin nun das erste Mal in den Juso Kreisvorstand gewählt worden und darüber hinaus noch im Jugendbeirat und SPD Ortsverein in Altenholz aktiv.

 

 

Stellv. Vorsitzender

Hallo mein Name ist Jan-Philipp Christoph.

Ich bin seit Februar Mitglied bei den Jusos Rendsburg-Eckernförde und dort auch im Kreisvorstand tätig. Ich wurde am 20.01.1998 in Rendsburg geboren und bin in Büdelsdorf und Bredenbek aufgewachsen. Wie jeder habe auch ich einige Bereiche in denen meine Politischen Interessen liegen, nämlich der Bereich der Außenpolitik und der Umgang mit dikatorisch geführten Ländern.
Da ich nicht mehr mit Ansehen konnte wie die Welt aus den Fugen gerät, wollte ich meinen Teil beisteuern und bin den Jusos beigetreten. Natürlich ist die Politik ein wichtiger Aspekt in meinem Leben, doch führe ich neben meines Berufes auch meine Hobbys wie das Lesen verschiedenster Bücher und Mangas, das Hören der Alben von Linkin Park und Sabaton sowie das Informieren über historische Ereignisse gerne fort.

 

 

 

 

Stellv. Vorsitzender

Moin,

ich bin Marvin Buhl und lebe zusammen mit meiner Frau und meinem vierjährigen Sohn im wundervollen Rendsburg.

Aktuell arbeite ich im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Sönke Rix. Ursprünglich habe ich eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger gemacht, da ich, damals wie auch heute, den Wunsch in mir verspürte, die Welt mit meinen bescheidenen Mitteln ein klein wenig besser zu machen.

Im Rahmen meiner Ausbildung offenbarten sich mir tiefe Einblicke in die Lebensrealitäten der Menschen in Rendsburg und Umgebung, die nicht selten von Ungerechtigkeit, Armut und Existenzängsten geprägt waren. Nicht zuletzt deshalb trat ich zum Jahresbeginn der SPD bei, die in ihrer ruhmreichen Geschichte stets für all jene eintrat, die in der Gesellschaft oft vergessen wurden und jenen eine Stimme verlieh, die zu schwach waren ihre eigene zu erheben oder denen es an Mut mangelte sich allein gegen ein übermächtiges System auszuspreche

 

Moin,

ich bin Lina Brandes, 18 Jahre alt und wohne in Büdelsdorf. Ich habe im Sommer 2016 mein Abitur gemacht und momentan absolviere ich ein FSJ Kultur in der Migrationsberatung und Flüchtlingshilfe. Dort kümmere ich mich vor allem um die Bereiche Interkultur, Arbeitsmarktservice, unsere Zeitung Asadi und die Theatergruppe Szol HA.
Im November 2016 bin ich der SPD und den Jusos beigetreten, nachdem ich schon jahrelang mit der Partei geliebäugelt habe. Gründe dafür waren die anstehende Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten, die Existenz der und die Zustimmung für die AFD, sowie die Flüchtlingspolitik des Bundes und die sich davon entscheidende des Landes Schleswig-Holstein. Außerdem stand die Landtagswahl kurz bevor und ich wollte nicht nur zusehen, sondern auch aktiv mitgestalten, von meinem Wahlrecht Gebrauch machen und auch andere Menschen dazu animieren wählen zu gehen (und die Stimme natürlich der SPD zu geben).

 

 

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *